Private Schwetzinger Kita Julia und Alexander Nastasi GbR

Sie suchen nach einem sicheren, schönen Platz für Ihr Kind und wissen nicht so recht, ob es besser in einer staatlichen oder kirchlichen Kita oder in der Tagespflege aufgehoben ist. Daher erklären wir mal die Unterschiede der verschiedenen Systeme, die Sie ab dem ersten Lebensjahr Ihres Kindes zur Auswahl haben.

Eine staatliche oder kirchliche Kita – hier eine Auswahl, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt (Stand Mai 2017).

  • Städtischer Kindergarten
    KITA – Kindergarten Spatzennest
    Leiterin: Frau Heuser
    Bodelschwinghstr. 16
    68723 Schwetzingen
  • Katholische Kindergärten
    KITA Edith-Stein
    Leiterin: Frau Zankl
    Erfurter Str. 1
    68723 Schwetzingen
  • KITA St. Josef
    Leiterin: Frau Prismantas
    Marktplatz 31
    68723 Schwetzingen
  • KITA St. Maria
    Leiterin: Frau Kümmelberg
    Hans-Thoma-Str. 3
    68723 Schwetzingen
  • KITA St. Pankratius
    Leiterin: Frau Schubert
    Schlossstr. 2a
    68723 Schwetzingen
  • Evangelische Kindergärten
    KITA Arche Noah
    Leiterin: Frau Klein
    Keplerstr. 25
    68723 Schwetzingen
  • KITA Bonhoeffer
    Leiterin: Frau Ruiter
    Marktplatz 28
    68723 Schwetzingen
  • KITA Luther
    Leiterin: Frau Pfeil
    Mannheimer Str. 38
    68723 Schwetzingen
  • KITA Melanchthon
    Leiterin: Frau Mehnert
    Kurfürstenstr. 17
    68723 Schwetzingen

In Kitas ist es so, dass es einen Personalschlüssel gibt. Dieser sieht theoretisch vor, wie viele Betreuer auf eine bestimmte Anzahl Kinder kommen. Eine Besonderheit stellen hier noch die Pre-Kitas dar, also die Kindertagesstätten, die sich auf Kinder zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr einstellen. Hier sind in der Regel mehr Betreuer auf die Kinder eingeteilt. Ob diese jedoch anwesend sind und wirklich mehrere Betreuer in der Kita zum Wohle der ihnen überlassenen Kinder eingesetzt werden, ist nicht immer klar. Das Jugendamt ist die Aufsichtsbehörde (in Schwetzingen ist das Jugendamt Rhein-Neckar-Kreis zuständig) und darf nur nach Vorankündigung Kontrollen durchführen. Was so eine angekündigte Kontrolle für den Betreuungsschlüssel bedeutet, dürfte klar sein.

Krankheit, Überforderung der Mitarbeiter oder auch einfach Arbeitsunlust, schlechtes Betriebsklima, oftmals noch schlechtere Bezahlung spielen sich in den Kitas sehr oft ein, so dass oft die Leidtragenden die Kleinsten, die Kinder sind. Dass dies besser wird, hoffen alle seit Jahren, doch außer vollmundigen Versprechungen kommt nur sehr wenig.

Die Alternative zur staatlichen Kita ist eine private Kita

Davon hat Schwetzingen jetzt gleich drei zu bieten – die neueste ist in der Schwetzinger Oststadt, in der Nähe des neuen Aldis.

Sie wird von InFamilia betrieben und betreut in sogenannten geeigneten Räumen mit Tagesmüttern. Hier haben wir eine ähnliche Situation wie in den staatlichen Einrichtungen – eine zwar privat, mit Zuschüssen der Stadt, betriebene Krippe, die jedoch Angestellte in Form von Tagesmüttern hat. Angestellte haben Urlaub, die Möglichkeit, sich krankzumelden oder auch einfach keine Lust auf Arbeit zu haben. Das ist alles möglich, muss nicht so sein, ist aber immerhin eine Option.

Eine weitere Einrichtung gibt es nun schon viele Jahre, die private Kita Zwergenschlösschen. Hier wird in der Nähe des Messplatzes bei der Feuerwehr in einem ganzen Haus, verteilt auf zwei Gruppen eine private Kita betrieben. Auch hier zahlt die Stadt Schwetzingen Zuschüsse, dennoch ist diese Kita mit Abstand die teuerste in Schwetzingen. Für einen Platz werden über 600 Euro im Monat berechnet, jeden Monat (Stand Mai 2017).

Seit 2016 gibt es in der Keplerstraße die Kita Nastasi. Auch wir sind eine private Einrichtung, wir sind beide Tageseltern. Wir sind beide vom Jugendamt zugelassen und von der Stadt Schwetzingen überprüft. Im Unterschied zu den anderen Einrichtungen pflegen wir bis zu 8 Kinder, wobei 5 Kinder gleichzeitig anwesend sein dürfen, in den eigenen Räumen, also unserer Wohnung. Diese ist kindgerecht, da wir selbst einen Sohn von 1,5 Jahren haben und ein weiteres Kind im September die Welt unserer kleinen Familie erblicken wird. In unserer Kita werden die Kinder auf 100 Quadratmeter mit einem sonnigen, aber beschatteten Balkon von zwei Eltern betreut, einer Mutter und einem Vater. Wir sind seit über 10 Jahren selbstständig, wissen also, was es bedeutet, eine Firma zu führen. Neben der Kita, die wir gemeinsam betreiben, schreiben wir Bücher, betreiben Webseiten und coachen. Wir sind beide außerordentlich sprachgewandt, was für die frühkindliche Entwicklung sehr wichtig ist. Wir sind positiv denkende Menschen und nicht zuletzt sind wir seit 14 Jahren ein Paar, seit 12 Jahren verlobt und seit 10 Jahren verheiratet (10. Hochzeitstag war im Mai 2017). Wir bieten, was viele Familien suchen und sich wünschen: Beständigkeit, eine gewisse Form von Ordnung und Zuneigung, Liebe und Familie. Bei uns gibt es keine Unlust, auf die Arbeit zu gehen oder schlechte Stimmung gegen die neue Kollegin, denn die Kita, die Tageseltern sind wir, Julia Nastasi, geboren in Hannover und Alexander Nastasi, geboren in Heidelberg. Das ist Kita persönlich und vertraulich.

Dieser Text soll Ihnen die Vorzüge unserer Kita vor Augen führen. Weder können wir garantieren, dass er vollständig ist, noch, dass wir zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie ihn lesen, noch Platz haben. Was wir Ihnen aber sagen können: Wir werden viel weniger als andere Kitas gefördert und dennoch ist unser Beitrag, den die Eltern an uns zahlen, unter der Hälfte der privaten Kita Zwergenschlösschen. Bei uns wird frisch gekocht, jeden Tag. Ausflüge mit den Kita-Kindern stehen nicht nur auf der Webseite, sondern werden wirklich durchgeführt. Wir sind mit unserer Kita Nastasi in Schwetzingen unterwegs, ob Schlossplatz Schwetzingen, der wunderschöne Schlosspark mit unseren Jahrestickets – Eintritt für die Kinder ist ja frei – oder das alla hopp Gelände. Wir sind viel an der frischen Lust, auch für unseren eigenen Sohn und ab September auch unsere Tochter.

Sie haben nun Lust, mehr zu erfahren? Informieren Sie sich auf dieser Webseite – inklusive Video, in dem Sie uns mal live sehen können und wenn Sie möchten, stellen Sie eine Online Anfrage an die Kita Nastasi – persönliche, private Kinder Tagespflege in Schwetzingen.

Unsere Kontaktdaten
Kita Julia und Alexander Nastasi GBR, Tagesmutter und Tagesvater
Keplerstraße 1-3 (Besuche nur nach vorheriger Absprache)
68723 Schwetzingen
Tel: 06202/9453087
Online Anfrage
Betreuungszeiten Mo-Fr 7-15 Uhr (40 Stunden die Woche)
Internet: www.tagesmutter-Schwetzingen.de